Zukunft des Blogs ?

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Blog, Hömma

geschrieben von Isa:

Willst Du mit mir gehen ? 
(Nena)

 

– Writer(s): Nena Kerner, Joern Fahrenkrog-Petersen, Joern-Uwe Fahrenkrog-Petersen
Copyright: Arabella Musikverlag Gmbh, BMG Rights Management Gmbh, Universal Music Publishing Gmbh –

Belle und ich haben uns wieder mal über unser Blog ausgetauscht – so wie wir es in unregelmäßgen Abständen mal tun. Wir haben unsere eigene Entwicklung ein wenig Revue passieren lassen und auch die des Blogs. Und so auch die Zukunft des Blogs besprochen.

Das Ding ist, dass wir beide zum Thema Kinderwunsch im allgemeinen und Abschied vom Kinderwunsch im besonderen schon eine Menge gesagt haben. Wir haben unsere persönlichen Erfahrungen geteilt, gesellschaftliche Zusammenhänge beleuchtet, wir haben cross-gebloggt und in letzter Zeit hin und wieder auch Themen angeschnitten, die nicht explizit mit dem Thema Abschied vom Kinderwunsch zu tun haben.

Andere Aspekte unseres Lebens oder Themen waren aber nicht im Fokus bislang. Es gab und gibt bislang wenig Berichte live aus dem Wonderland sozusagen. Sondern vielmehr ging es bislang um den Weg dorthin und eher das heimisch werden in dieser neuen Lebenssituation. Wenig konkret und wenig persönlich sind wir bislang geworden, wenn es darum ging, welche anderen Themen für uns wichtig sind, wichtiger geworden sind, welche Bereiche wir uns selber wieder erschlossen oder neu erschlossen haben. Nur hin und wieder gab es kleine inhaltliche Ausflüge…zu finden hauptsächlich unter den auch mit „Life Style“ verschlagworteten Blogposts.

Das hängt zum einen damit zusammen, dass wir uns thematisch mit der Geburt des Blogs eindeutig festgelegt haben damals, zum anderen damit, dass sich herausgestellt hat, dass viele unserer Leserinnen tatsächlich noch IM aktiven Kinderwunsch stecken oder erst am Anfang des Endes 😉 und wir zwar in erster Linie für uns selber aber auch immer für Euch schreiben……und zum anderen auch damit, dass wir uns zwar sehr offen zeigen – aber auch nicht komplett gläsern machen wollen.

Wenn wir dieses Konzept so beibehalten wollen in Zukunft, dann wird es allerdings schwierig werden…. 
wenn wir authentisch bleiben wollen. Denn wir sind ja keine „Fachzeitschrift“ für den Abschied vom Kinderwunsch 🙂

Am Ende ist das Blog immer ein Spiegel von uns – bildet ab, was uns beschäftigt. Zumindest immer ausschnittsweise. Und der Ausschnitt „Abschied vom Kinderwunsch“ ist in unserem eigenen Leben nicht mehr präsent – er ist längst zum Teil unserer Biographie geworden. Und ganz sicher hat die Verarbeitung des Erlebten nicht zuletzt auch über das bloggen hier, über das darüber erzählen und über den Austausch mit vielen von Euch, dazu beigtragen, dass wir nach dem aktiven Kinderwunsch auch den aktiven Abschied hinter uns gelassen haben.

So wird es auch zunehmend schwieriger für uns, dieses Blog inhaltlich weiter zu bedienen – wenn wir nicht bereit sind, den Fokus auch tatsächlich mehr auf den Aspekt „Leben (ohne Kind)“ zu legen.
So sind beispielsweise die letzten Blogposts, die ich geteilt oder geschrieben habe, schon zunehmend allgemeiner gehalten gewesen und kommen mehr aus einer Ecke, die als Psychologin meiner ursprünglichen beruflichen Erfahrungswelt entspringt.
Natürlich ist und bleibt die Färbung HIER, die ich dem Ganzen gebe, immer die einer CNBC. Ich schreibe zum einen hier immer noch in erster Linie für mich selber, niemals gezielt für Mütter sondern in zweiter Linie hauptsächlich erst mal für meine CNBC-Schwestern – deren Erfahrungen überall auf der Welt meinen eigenen ähneln. So wie auch Mütter nicht die selben aber zumindest oft sehr ähnliche Erfahrungen zu bestimmten Dingen machen.
Dennoch freue ich mich – genauso wie Belle – über JEDE, die hier mitliest, still oder noch lieber ab und an kommentierend. Denn am Ende ist es eben nur EIN Aspekt im Leben, ob jemand Mutter ist – oder nicht. Meine Erfahrungswelt ist eben die einer CNBC. Zu manchen Themen spielt das eine Rolle.
Zu anderen Themen spielt es NULL Rolle.
 
Die Tatsache ungewollt kinderlos zu sein ist und bleibt eine eben diese…..unsere Lebensrealität, die aber für uns selber mittlerweile weit weniger Gewicht hat als für die Gesellschaft in der wir leben.
Die Frage nach Kindern und die Frage des „warum denn nicht?“ löst selten noch echten Schmerz aus – sondern viel öfter echte Verwunderung.
Verwunderung darüber, dass die ewige K-Frage für andere eben so wichtig scheint.
Ja, wir sind ungewollt kinderlos.
Wir sind CNBC.
Und werden dies auch zeitlebens bleiben. Selbst wenn auch unser Leben nicht komplett kinderlos ist. Denn auch unser Leben bereichern ja Kinder. Und wir hoffentlich das ihre 😉
Nur eben auf ganz andere Art und Weise als als klassische Familie.

Unsere bisherigen Erfahrungen zum Thema Kinderwunsch und Abschied und unsere Lebensrealität als CNBC haben uns auch zu denen gemacht, die wir heute sind. Neben vielen anderen Erfahrungen.
Und sicher wird es Phasen im Leben geben, in denen dieser spezielle Aspekt immer mal wieder präsenter sein wird. Und vielleicht wird es auch noch mal Phasen im Leben geben, in denen Kinder an sich eine größere und präsentere Rolle in unserem Leben spielen werden. Auf die eine oder andere Art und Weise.

However…ungewollt kinderlos zu sein, ist EINE unserer Farben.
EIN Ton in der Melodie unseres Lebens. 
Aber daraus wird noch lange kein Song.
Das ist nicht der Soundtrack unserer Lebens 🙂

Wenn wir uns an dieser Stelle also nicht aus der Bloggerwelt verabschieden wollen, dann müssen wir Euch also einladen, in´s Wonderland. Die Türen aufmachen zu anderen Räumen, die uns beschäftigen. Die einen Teil unseres Lebens ausmachen. Und natürlich nach wie vor nicht die Türen zu allen Räumen.
Es wird immer ein Ausschnitt unseres Lebens bleiben, den wir hier zeigen.
Aber der MUSS authentisch sein. Sonst können wir es auch gleich lassen – so denken wir.

Wir werden hier also ein wenig renovieren – auch am Layout denke ich 🙂
und uns dann verstärkt mit Themen zurück melden, die man wohl ganz allgemein mit dem etwas abgegriffenen Label Life Style verschlagworten könnte ? Oder so. Isch mag dat Wort eigentlich nich so wirklich…….weil es nicht so richtig den Kern trifft………..und so ähnlich wie Wunder….ihr wisst 🙂
Aber sei´s drum….. solange mir kein besseres Synonym einfällt, wisst ihr vielleicht trotzdem was gemeint ist.

Vielleicht könnte man auch sagen: Feed your body and soul.
Hier ist Belles und mein Erfahrungsschatz aus unterschiedlichen Gründen recht groß.
Auf jeden Fall spielen diese Themen in unser beider Leben eine große Rolle. Immer schon. Immer wieder. In unterschiedlicher Intensität und mit teils unterschiedlichen Schwerpunkten. Ihr werdet das merken.

Wir werden uns von dem gemeinen Life Style Blog allerdings merkbar unterscheiden.
Wer hier jetzt gesponsorte Produktreviews befürchtet …… oder erhofft 😉 ………. zusammen mit Gewinnspielen für Euch und Webung…..NOPE!
Und stylische Fotos von mein Haus, mein Auto, mein Body wird´s in der Form auch in Zukunft nicht geben. Sorry 🙂 Vielleicht aber dennoch das eine oder andere Foto …. who knows….

Die Farbe der CNBC wird man auch in Zukunft erkennen.
Diesen Ton aus unserer Melodie wird man immer wieder heraus hören.
Und dieses Blog wird immer persönlich bleiben, solange es online ist.
Belles und meine Handschrift tragen.
Es werden immer UNSERE Auschnitte sein.
Weitere Ausschnitte aus Belles und Isas persönlichem Wonderland sozusagen.

Ähm….verwirrt jetzt??? Oder klar geworden…..ich hab echt weit ausgeholt, merke ich gerade…..aber kurz und knapp ist ja eh nicht so meine Stärke *lach*

Keine Anung ob Ihr da Bock drauf habt…. ?
Life-Style-Live-Ticker aus Belles und Isas Wonderland sozusagen….
Keine Ahnung, ob die Welt das jetzt auch noch braucht.

Unser Leben ist halt wie es ist … und wir finden es auch ohne volle Windeln, Babyfotos, Kuschelstories oder launige Familiengeschichten und Parenting-Diskussionen ganz schön schön 🙂
Vielleicht mittlerweile sogar genau deshalb *he he he*

Wir können weiter darüber erzählen, wenn das irgendwen interessiert……aber wir müssen es auch nicht 🙂
Am Ende entscheidet Ihr das …. und die Statistik bei Blogger ist ja recht differenziert und die Kommentarlust oder Unlust spricht ja auch eine Sprache.
Wir werden also bald merken, wenn das keiner mehr lesen mag. Was ja auch durchaus möglich ist.

Dann gehen wir auch gerne in die Blog-Rente 🙂
Und es ist auch gut. Wirklich gut.
Wir sind für alle Wege offen.
Neugierig.
Nicht wehmütig.
Ungezwungen.
Nicht unsicher.
DAS haben wir gelernt.
Das hat uns unser Leben gelehrt.
Und es ist verdammt schön, diese innere Freiheit zu haben.

Ihr wisst:
Alles beibt anders.
Immer.

–> Herz

Schönes Wochendene Ihr Lieben !
Isa

32 Gedanken zu „Zukunft des Blogs ?

  1. Hallo zusammen, ich freu mich ebenfalls auf alles, was da kommt 🙂 Und als ebenfalls Ex-Kiwu'lerin bzw. CNBC-Schwester möchte ich jedes Eurer Worte unterstreichen. Auf zu neuen Ufern 🙂 Alles Liebe, Evi

    1. Liebe Evi, wie schön auch mit Dir eine Leserin an unserer Seite zu wissen, die den Weg auch schon gegangen ist und einfach ähnlich tickt… Vielen lieben Dank, dass Du Dich zu Wort gemeldet hast. Wir lesen uns (hoffentlich) bald wieder. VLG von Isa

  2. Hallo ihr beiden,

    auch ich melde mich hier erstmals zu Wort. Ich habe in den letzten Monaten jeden eurer Beiträge mit Hochgenuss gelesen und mich immer so sehr darin aufgehoben gefühlt. Ihr fasst das in Worte, was tief in mir bisher nur ein Gefühl war. Es tut so gut zu wissen, dass man mit all dem "Murks" nicht allein ist und es auch andere Menschen gibt, die nach dem Abschied sehr viel "Bock" auf ein "dennoch" oder gerade "deswegen" erfülltes Leben haben. Der Umbruch in eurem Blog wird uns allen sehr gut tun, denn er zeigt doch auf so wunderbare Weise, dass der Abschied immer auch ein Neuanfang ist.
    Viele Grüße

    Alexa

    1. Liebe Alexa, leider ist mir Dein Kommentar in der Kommi-Liste des Blogs durchgegangen – und die soll eigentlich verhindern, dass wir Kommentare unter den verschiedenen Postings verpassen. Ich habe Dich gerade sehr gerne gelesen – ich freue mich einfach immer unheimlich, wenn sich andere "Amazonen" hier melden, – ich hoffe daher, Du liest das hier noch. GLG und bis bald, Isa

    2. Keine Sorge Isa,
      wie erwähnt schaue ich regelmäßig hier vorbei und habe deine Antwort daher eben gelesen 😉
      Ist ja nicht so, dass ihr euch verpflichtet, auf jeden Kommentar einzugehen. Ich habe also gar nicht 100%ig erwartet, eine Antwort zu bekommen. Umso mehr freue ich mich natürlich.
      Macht weiter so!
      LG Alexa

  3. Ihr Süßen,

    da sass ich heute morgen in meinem persönlichen Wonderland – so gut 500 km von der Heimat entfernt – und las euren Post. Und ich hab mich soooooooo gefreut – denn ich bin wahnsinnig neugierig auf all die schönen (Frei-)Räume, die ihr noch zu bieten habt.

    Ich bin in letzter Zeit von ähnlichen Gedanken umgetrieben – denn mein Blog wird sich ebenfalls wandeln, habe ich das Gefühl … Und dann erkunde ich eben auch für mich mehr Räume in einem Leben ohne Kind.

    Eine virtuelle Postkarte aus dem Urlaub im Wonderland sendet euch

    ZweiLinien

  4. Ich folge euch weiter! Gar keine Frage. Auch wenn ich noch irgendwo im Zwischendrin stehe. Ihr habt mir sehr geholfen, auf meinem Weg. Ich verstehe euch, dass ihr kein "Ratgeber" sein wollt. Aber dennoch habe ich eure Beiträge sehr, sehr gerne gelesen. Ich möchte euch gerne weiterhin begleiten. Eure Gedanken und die Schreibweise gefallen mir sehr gut. Weiter so!

    Ganz liebe Grüße,
    Steffi vom Nichtponyhof http://vomkinderwunschendlichzumwunschkind.blogspot.de/

    1. Liebe Steffi, es freut mich, wenn Dir unsere Beiträge schon geholfen haben. Dadurch bekommt ja auch unser Weg nochmal einen anderen Sinn. Und das ist auch toll für uns. Ich finde grundsätzlich, dass der Austausch unter "Betroffenen" zu den wertvollsten und effektivsten Bewältigungsstrategien gehört. Auch Ihr alle habt uns ja schon so viel zurück gegeben.
      So viele spannende, wertvolle Kommentare, die sich unter den Postings finden….unbezahlbar !
      LG, Isa

    1. Liebe Lisa, danke schön 🙂
      Und ich finde es super, dass Du – auch im Fall der Fälle 😉 – Deinen Blog weiter führen wirst ! Bislang sind die Blogs dann still und leise verschwunden. Das ist so schade. LG, Isa

  5. Ich kommentiere nicht oft, lese aber jeden eurer Beiträge. Und ich bin dankbar dafür, dass es euch gibt. Jede von uns KIWU-Damen hat zwei Optionen: entweder es klappt oder es klappt nicht. Ich setze mich auch sehr intensiv mit der zweiten Variante auseinander. Euer Blog hilft mir bei der Auseinandersetzung mit dieser Thematik. Und sollte es nicht klappen, werde auch ich meinen Blog weiterführen. Denn nach Regen kommt immer Sonnenschein – und das kann entweder ein Kind, aber auch ein ausgefülltes Leben ohne Kind sein.

  6. Hallo Ihr beiden 🙂

    selbst als KiWu-Frau Pippilottta gibt es auch für mich daneben noch eine andere Realität! Es gibt soviel zu berichten und entdecken und der KiWu ist eben nur ein Teil davon. Deshalb hoffe ich, dass ich Euch auch im Wonderland hin und wieder auf einen Tee besuchen darf <3

    1. Liebe Lotta Kunterbunt… Immer sehr gerne! Aber ich hab nur schnöde Teebeutel… Könnte mir aber vorstellen dass Belle da besser sortiert ist 🙂 ja ich weiss… Irgendwann hab ich gecheckt dass du beide Blogs hast… Hat aber gedauert 🙂 LG Isa

  7. Ihr Lieben, Belle hat´s eigentlich schon komplett auf den Punkt gebracht.
    Über jeden einzelnen Kommentar, über Euer Feedback, jedes einzelne, haben wir uns wahnsinnig gefreut und es hat uns auch ein bisschen sprachlos gemacht….und das kommt selten vor 😉
    Natürlich ist uns bewusst, dass hinter all den Klicks IHR ALLE steht….aber das hat auch immer etwas leicht Surreales. Und wird einem erst in dem Moment wirklich ! bewusst, wenn Ihr Euch dann hier eine Stimme gebt. Dass Ihr Lust auf mehr von uns habt, Lust auf Blicke in unser Wonderland freut uns sehr ! Also, here we go 🙂

    Ich habe uns zwischenzeitlich mal offline geklemmt gehabt, um hier ein bisschen umzubauen. Näheres dann demnächst.

    Gute Nacht
    Isa

  8. PS: I
    sa, bei der EingangsfrageBlogüberschrift haste den "ja" , "nein", "vielleicht"- Zettel, kariert, aus Matheheft gerissen, vergessen…;-)…!!
    Kennt die noch wer oder bin ich hier eigentlich die einzige, die einen ….hüstel…großen teil ihres Teenagerlebens in den 80ern verbracht hat…?
    Oder gab und gibt es die immer noch….?

  9. aww, Ihr Süßen,

    die Frau Isa und ich sind ein bisschen überwältigt und geflasht….und danken Euch von Herzen!
    Dann heisst es nun also einmal mehr "auf zu neuen Ufern"..ich freu`mich auf die Reise und auf Euch!
    Wir sind am Start!

    *smooches*

    Belle

  10. Liebe Isa und liebe Belle, ich habe mich noch nie zu Wort gemeldet und bin eher eine der stillen Mitleserinnen. Aber lasst Euch bitte an dieser Stelle gesagt sein, dass ich jeden Eurer Beiträge mit Wonne, mit Tränen in den Augen, mit Gänsehaut und mit Genuss gelesen habe und dass Euer Blog mir sehr viel Kraft gegeben hat – habt Dank! Nun auf zu neuen Reisen und zu neuen Themen – ich bin dabei und ich freue mich darauf! Bitte hört nicht auf zu schreiben – ich finde Euch klasse!!!! Viele Grüße von Maren

    1. Liebe Maren, wie schön dass du dich heute meldest! vielen lieben dank für dein Feedback…und hiermit quasi offiziell herzlich willkommen bei uns 🙂 LG Isa

  11. I wish I spoke better German! I read everything and I think I understood correctly.

    I have been having the same thoughts lately. I have been blogging about living childless after infertility for more then three years. And sometimes I have the feeling I have already written everything that is to be written on that theme.

    I am looking forward to read more on a new theme. Yes, once comes the time for something new.

    I loved these lines:
    DAS haben wir gelernt.
    Das hat uns unser Leben gelehrt.

    Wishing you both all the best!

    xo,

    Klara

    1. Draga Klara,
      wenn Du solche ! Postings auf Deutsch verstehen kannst, dann musst Du keine Sorge um Dein Deutsch haben ! 🙂 Das ist super.
      xoxo, Isa

  12. Ihr zwei Lieben, ich freue mich schon sehr auf die Reise mit euch, durch ausgewählte Räume eures persönlichen Wonderland!! Eure Blogeinträge sind besonders…besonders wertvoll! Ein großes Dankeschön an dieser Stelle! Liebe Grüße von Merle

  13. Mädels klaro hab ich Bock drauf! Ich will den Wonderland-Life-Style-Live-Ticker!
    Ich möchte definitiv mehr von euch lesen. Und ich finde genau euch braucht die Welt. Ihr habt bis jetzt jedenfalls meine Welt sehr bereichert und dafür bin ich euch sehr dankbar!
    Ich drück euch – fest fest fest! Nix Blogrente…ne ne ne 😉
    :*

  14. Liebe ISA, liebe Belle,

    also ich reise weiter mit euch durchs Wonderland. Oder durchs Neverland. Oder Irlääääänd. Oder whatever Lääääänd. Ich freue mich immer über jeden eurer tiefsinnigen, herzergreifenden, lustigen, munteren, nachdenklichen Post über jegliche Themen. Ihr seid einfach tolle, taffe Mädels, deren Schreibstil allein danach verlangt MEHR von euch zu lesen. Mehr von euch zu bekommen. Also für mich ist eure Umstrukturierung aufregend und ich freue mich drauf. Blogrente is' hier ma nich'!
    Bin gespannt, was ihr so an Leifsteil :)) zu bieten habt und bleibe weiterhin eine Fanin! Bleibt alles anders ist ja ohnehin mein Motto…Isa, du weißt ja sowieso, dass ik dir heiraten würde, wa?!
    So, ich warte dann mal ungeduldigst auf weitere ISA-Belle Einträge und verbleibe mit einem dicken Küssken!

    Eure Penny <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.